Wir denken Pflege ganzheitlich: Aktive Mitbestimmung der Patient*innen, Berücksichtigung der Ressourcen und Einbeziehung der pflegenden Angehörigen sind elementar, um eine Atmosphäre zu schaffen, in der Patient*innen sich wohl fühlen und Gesundheit gefördert werden kann.
 

Sie möchten Pflegehilfe beantragen? Hier finden Sie unsere Pflegeleistungen.

              Grundpflege 

Hilfestellung bei der Körperpflege

 

Duschen und Baden

 

An- und Auskleiden

 

Hautpflege

Merdizinische Versorgung

Wundversorgung

 

Dosierung, Verabreichung, Bereitstellung von Medikamenten

 

Kontrolle von Blutzucker, Blutdruck, Puls

 

Legen und Versorgen von Blasen- und anderen Kathetern

 

Schmerztherapien

Betreuungs-leistungen

Beschäftigung und Gespräche

 

Begleitung zu Freizeitaktivitäten

 

Spaziergänge

 

Begleitung zum Einkauf/ Friseurbesuch

 

Handarbeiten, Basteln

Hauswirtschaftliche Versorgung

Reinigung der Wohnung

 

Wäschepflege

 

Einkaufen

 

Zubereitung von Speisen

Außerdem bieten wir:

Hausnotruf

Ergänzen Sie Ihre Pflege vor Ort durch einen Hausnotruf. Das schafft Sicherheit und das beruhigende Gefühl, in einer akuten Notsituation jederzeit selbständig kompetente Hilfe rufen zu können.

Beratungen nach §37.3 SGB XI

Als Pflegebedürftige können Sie entweder Sach- oder Geldleistungen in Anspruch nehmen. Wer sich für Geldleistungen entscheidet, muss alle sechs Monate (bei Pflegestufe eins und zwei) bzw. alle drei Monate (bei Pflegestufe drei) nachweisen, dass die Pflege gesichert ist. Diese Sicherung erfolgt durch unsere qualifizierte Beratung nach §37.3 SGB XI.

Weitere Unterstützungsangebote

Wir unterstützen Sie bei Anträgen an die Kranken- und Pflegekasse sowie an Behörden. Außerdem vermitteln wir Essen auf Rädern, Fußpflege, Haushaltshilfen und mehr.

Druckversion | Sitemap
© Häusliche Pflege GmbH Gesundheitsservice Gabriele Janssen